Luftkurort Völlan

Wertvolle Relaxmomente

Der ruhige Luftkurort Völlan ist ein auf etwa 720m Höhe gelegenes Dorf, dessen Vorteil nicht nur die stets frische Bergluft von der Laugenspitze ist, sondern vor allem seine Lage, dank der die lauten Geräusche der Schnellstrasse zwischen Bozen und Meran (MEBO) ganz fern bleiben. Völlan, nur 13 km vom Meran und 20 km vom Bozen entfernt, ist eine Fraktion der Marktgemeinde Lana. Zum Lananer Dorfzentrum hat man es ca. 6 km weit. Das Dorf, welches nur 1.200 Einwohner hat, liegt westlich erhöht über dem Etschtal, sehr nahe der Kurstadt Meran, der Terme und den Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Es ist ein guter Ausgangspunkt für viele Wanderungen und Bike Touren. 

Zu den Sehenswürdigkeiten des Dorfes zählen die Mayenburg und die Pfarrkirche St. Severin, sowie die Kapelle St. Magdalena oberhalb des Ortseinganges und der "Kastanien-Erlebnisweg", welcher das ganze Jahr über begehbar ist. Des Weiteren befindet sich unterhalb der Ortschaft die Kapelle St. Georgen. Außerdem kann man über einen Wanderweg zum "Völlaner Badl" gelangen. Das Dorf ist, wie auch die Ortschaft Tisens, vor allem durch den "Keschtn-Riggl" und das alljährlich stattfindende Kastanienfest bekannt. Zudem kann im dem Widum nahelegen Bauernmuseum die Lebensweise der Tiroler Bauer aus früher Zeit besichtigt werden.

Highlights